Von Mannheim
bis Hüffenhardt

Regierungsbezirk Karlsruhe

Aktuelles

Hier trage ich aktiv zur Versorgungssicherheit bei

Eva Dickfeld ist Projektleiterin für den Abschnitt Mannheim – Hüffenhardt. Im Interview erzählt die Bauingenieurin, was die SEL so besonders macht.

Während des Genehmigungsverfahrens: terranets bw erläutert Bürger:innen die Antragsunterlagen.

Während des Genehmigungsverfahrens: Infomärkte in Leimen und Heidelberg

Antragsunterlagen zum Abschnitt Mannheim – Hüffenhardt sind veröffentlicht

Geplanter Trassenverlauf

Das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP Karlsruhe) hat das Genehmigungsverfahren gestartet. Im sogenannten Planfeststellungsverfahren mit formeller Öffentlichkeitsbeteiligung wurden die Antragsunterlagen in den Kommunen entlang der Trasse öffentlich ausgelegt und online veröffentlicht. Bis zum 24.11.2023 konnten Hinweise und Stellungnahmen an das Regierungspräsidium Karlsruhe gerichtet werden. Nun folgt die genaue Prüfung der Stellungnahmen und daran anschließend die Abwägung des RP. Mit dem Planfeststellungsbeschluss legt das RP den Trassenverlauf fest und erteilt die Bau- und Betriebsgenehmigung.

 

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme

Genehmigung
Inbetriebnahme
Heute
2021
2022
2023
2024
2025
2026
2027
Genehmigungsplanung
Genehmigungsplanung
mehr erfahren
Planfest-
stellungs-
verfahren
Planfeststellungsverfahren
mehr erfahren
Vor-
Vor- und Bauarbeiten
mehr erfahren
und Bauarbeiten
Vor- und Bauarbeiten
mehr erfahren
Rechteerwerb
Rechteerwerb
mehr erfahren
Ausgleichsmaßnahmen
Ausgleichsmaßnahmen
mehr erfahren
Frühe Öffentlichkeits-
beteiligung
Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung
mehr erfahren
Rekultivierung
Rekultivierung
mehr erfahren
Regelmäßige Information der Öffentlichkeit
Regelmäßige Information der Öffentlichkeit
mehr erfahren

Für rund 200 km der SEL liegen mit gültigen Planfeststellungsbeschlüssen die Bau- und Betriebsgenehmigungen vor. Im Vergleich dazu befindet sich dieser Abschnitt im frühesten Stadium der Planung.

Anfang Juni 2023 hat terranets bw dem Regierungspräsidium Karlsruhe (RP Karlsruhe) den Antrag auf Planfeststellung übergeben. Um den bestmöglichen Trassenverlauf von Mannheim über Heddesheim, Ladenburg, Edingen-Neckarhausen, Dossenheim, Heidelberg, Eppelheim, Leimen, Gaiberg, Wiesloch, Mauer, Meckesheim, Spechbach, Epfenbach, Helmstadt-Bargen und Neckarbischofsheim bis nach Hüffenhardt zu ermitteln, war terranets bw in den vergangenen zwei Jahren im intensiven Austausch mit der Region.

Von Herbst 2021 bis Frühjahr 2023 haben 12 Infomärkte mit 400 Besucher:innen stattgefunden, rund 100 Hinweise wurden geprüft und, wo sinnvoll und möglich, in die Planung übernommen. Bei diesen Veranstaltungen und im Austausch mit den Städten und Gemeinden entlang des Trassenverlaufs sowie Fachexpert:innen aus Natur- und Umweltschutz wurden zahlreiche, signifikante Optimierungen entlang des Trassenverlaufs entwickelt.

Dazu hat terranets bw den Planungsraum sorgfältig untersucht.  Die Ergebnisse der Umwelt- und Bodenuntersuchungen sind in die Detailplanung ebenso eingeflossen wie die Hinweise und Anregungen aus der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung, zu der auch ein Online-Beteiligungstool zählte, über welches Bürger:innen ihre Hinweise zum geplanten Trassenverlauf auf einer Karte eintragen konnten.

Alle über die Online-Beteiligung eingegangenen Hinweise können Sie hier einsehen.

Das Fazit der informellen Beteiligung hat terranets bw mit mit einem Abschlussbericht geteilt.

Mehr zur Trassenplanung erfahren Sie hier.

Im Planfeststellungsverfahren wägt das RP Karlsruhe die unterschiedlichen Interessen ab und fasst auf dieser Basis den Planfeststellungsbeschluss. Mit dem Beschluss legt das RP Karlsruhe den grundstücksscharfen Trassenverlauf fest und erteilt die Bau- und Betriebsgenehmigung für diesen Leitungsabschnitt der SEL.

Der rund 15 km lange Leitungsabschnitt von Mannheim-Straßenheim über Heddesheim, Ladenburg, Dossenheim und Edingen-Neckarhausen bis nach Heidelberg Grenzhof soll voraussichtlich bis 2027 realisiert werden. Der rund 47 km lange Leitungsabschnitt von Heidelberg Grenzhof über Leimen und Wiesloch bis nach Hüffenhardt soll voraussichtlich bis 2026 realisiert werden.

Ab 2030 wird die SEL auf den Transport von Wasserstoff umgestellt. Damit sorgt die SEL für die Anbindung der Region Rhein-Neckar an die nationale und europäische Wasserstoff-Infrastruktur. Mehr zur Vorbereitung der Wasserstoff-Infrastruktur erfahren Sie unter www.terranets-bw.de/wasserstoff und www.h2-fuer-bw.de.

Digital informieren

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Bedarf, Bauweise, Bodenschutz und Trassenplanung

Beteiligung

terranets bw plant die SEL mit Sorgfalt und mit Respekt für die Belange der Region. Dafür war terranets bw im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung vor dem Genehmigungsverfahren in verschiedenen Formaten mit der Region im Austausch über das Vorhaben und den jeweils aktuellen Planungsstand. Viele, wertvolle Hinweise sind ebenso wie die Erkenntnisse aus den Umwelt- und Bodenuntersuchungen in die Detailplanung eingeflossen.

Das Fazit der Öffentlichkeitsbeteiligung hat terranets bw mit dem Abschlussbericht veröffentlicht.

Alle über die Online-Beteiligung eingegangenen Hinweise können Sie hier einsehen.

Im Genehmigungsverfahren organisiert die zuständige Behörde, das Regierungspräsidium Karlsruhe, die formelle Öffentlichkeitsbeteiligung. Zum Planfeststellungsantrag kann jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, Stellungnahmen und Hinweise einreichen. Das RP Karlsruhe wägt die unterschiedlichen Interessen ab und fasst auf dieser Basis den Planfeststellungsbeschluss.

Downloads

Vorstellung der Planung, Stand: Juni 2023 (PDF)

Abschlussbericht Öffentlichkeitsbeteiligung Mannheim-Hüffenhardt, Stand: Mai 2023 (PDF)

Projektbroschüre der SEL im Abschnitt Mannheim-Hüffenhardt (Flyer), Stand: Januar 2023 (PDF)

Ergebnis Trassenführung Emmertsgrund/ Lingental, Stand: 15.03.2023 (PDF)

Ende November 2022 startete terranets bw mit der Vorstellung der Überlegungen zum konkreten, grundstücksscharfen Trassenverlauf die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung vor Einreichen des Planfeststellungsantrags im ersten Halbjahr 2023.

Vorstellung der Detailplanung, Stand: November 2022 (PDF)

PM: Vorstellung des grundstückscharfen Trassenverlaufs, Stand: November 2022 (PDF)

Zwischenbericht Öffentlichkeitsbeteiligung Mannheim-Hüffenhardt, Stand: März 2022 (PDF)

Im Folgenden können Sie die Raumordnerische Beurteilung durch das Regierungspräsidium Karlsruhe von 2004 sowie deren Gültigkeitsbestätigung aus dem Jahr 2019 einsehen. Diese Beurteilung dient als Basis für das Planfeststellungsverfahren, in dem auch die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung Berücksichtigung finden.

Ergebnis der Raumordnerischen Beurteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe, Stand: 02/2004 (PDF)

Bescheinigung über Gültigkeit der raumverträglichsten Trassenvariante mit der Raumordnerischen Beurteilung durch das Regierungspräsidium Karlsruhe, Stand: 10/2019 (PDF)

Ihre Ansprechpartner:innen

Rebecca Penno

Rebecca Penno

Leiterin
Unternehmenskommunikation

terranets bw GmbH
Am Wallgraben 135
70565 Stuttgart

sel[at]terranets-bw.de
+49 (0) 711 7812-1266

Datenschutz

Für den Bau und den Betrieb der SEL verarbeitet terranets bw personenbezogene Daten. Insbesondere für Voruntersuchungen für die detaillierte Planung des Trassenverlaufs verarbeitet terranets bw Angaben der von dem Leitungsverlauf betroffenen Grundstückseigentümer. Wie terranets bw Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, erfahren Sie unter www.terranets-bw.de/datenschutz.

Cookie-Einstellungen