Die Süddeutsche Erdgasleitung (SEL) ist Teil der Energiewende. Die SEL ermöglicht den Ausstieg aus der Kohleverstromung durch die Anbindung moderner Gaskraftwerke und sorgt für eine weiterhin sichere Versorgung mit Wärme und Strom - für Industrie und Haushalte. Als erste Wasserstoff-Pipeline in Baden-Württemberg mit Anbindung an europäische Transportrouten wird sie ab 2030 Wasserstoff transportieren. Damit leistet die SEL einen entscheidenden Beitrag zur CO2-neutralen Energieversorgung der Region Rhein-Neckar und des Großraums Stuttgart.

Magazin

terranets sel: Vorstellung von Marcella Kugler

Marcella Kugler ist Projektsprecherin für die SEL. Im Interview erzählt sie, was sie an ihrer Arbeit schätzt.

terranets bw – Süddeutsche Erdgasleitung (SEL): Ankündigung Tag der offenen Baustelle

Einen Baustein für das Energiesystem der Zukunft kennenlernen – das bietet terranets bw am 22. Juni allen Interessierten bei einem „Tag der offenen Baustelle“ in Bönnigheim.

terranets bw – Süddeutsche Erdgasleitung (SEL): Bau des ersten Abschnittes der SEL

Verlegung der ersten Kilometer abgeschlossen, Trasse für den Bau weitgehend vorbereitet

terranets bw - SEL Infomärkte gut besucht

Hohe Resonanz, persönliche Gespräche: Im Zentrum der vier Infomärkte stand die Nutzung von Grundstücken beim Bau und Betrieb der SEL.

Schüler:innen durften die Archäolog:innen für einen Tag begleiten

Schüler:innen durften die Archäolog:innen für einen Tag begleiten

Spatenstich Kraftwerk Heilbronn

Mit dem Start der Bauarbeiten in Heilbronn geht nun das dritte „Fuel Switch“-Projekt der EnBW in die Umsetzung.

 

Abschnitt
Lampertheim - Viernheim

Mehr erfahren

Abschnitt
Lampertheim - Viernheim

Mehr erfahren

 

Abschnitt
Mannheim - Hüffenhardt

Mehr erfahren

Abschnitt
Mannheim - Hüffenhardt

Mehr erfahren

 

Abschnitt
Siegelsbach - Esslingen a.N.

Mehr erfahren

Abschnitt
Siegelsbach - Esslingen a.N.

Mehr erfahren

 

Abschnitt
Esslingen a.N. - Bissingen

Mehr erfahren

Abschnitt
Esslingen a.N. - Bissingen

Mehr erfahren

Digital informieren

Hier finden Sie Informationen zu den Themen Bedarf, Bauweise und Bodenschutz.

Fragen & Antworten

Die Süddeutsche Erdgasleitung, kurz SEL, ist eine Leitung für den Transport von Gas von Hessen über Baden-Württemberg bis nach Bayern. Der Bau der SEL erfolgt bedarfsorientiert in Abschnitten. Die SEL transportiert zunächst Erdgas und sichert damit die Versorgung während des Ausstiegs aus der Kohleverstromung durch die Anbindung moderner Gaskraftwerke und sorgt für eine weiterhin sichere Versorgung mit Wärme und Strom. Ab 2030 wird die SEL als este Pipeline im Land Wasserstoff transportieren und damit Baden-Württemberg an die europäische und nationale Wasserstoff-Infrastruktur anbinden.

Bauherr der SEL ist der in Stuttgart ansässige Gastransportnetzbetreiber terranets bw. Das Unternehmen trägt Verantwortung für eine verlässliche Strom- und Wärmeversorgung in der Region. terranets bw gibt es seit 60 Jahren – mit inzwischen neun Standorten. Die Gesamtlänge des von terranets bw betriebenen Leitungsnetzes liegt aktuell bei rund 2.750 Kilometern. Erfolgreich abgeschlossene Bauprojekte von terranets bw in der Region sind der Ausbau der Gasverdichterstation in Scharenstetten bei Ulm und der Neubau der Nordschwarzwaldleitung (NET). Die NET ist als erste, neu gebaute wasserstofftaugliche Leitung in Baden-Württemberg seit Ende 2022 in Betrieb.

Gasleitungen, wie die SEL, sind ein unverzichtbarer Baustein für den Umbau der Energieinfrastruktur. Erdgas sichert die Energieversorgung beim Umstieg auf erneuerbare Energien ab und ermöglicht damit den Ausstieg aus Kernkraft und Kohle. Dafür baut terranets bw die Gasinfrastruktur bedarfsgerecht um und aus. Alle Ausbaumaßnahmen setzt terranets bw wasserstofftauglich um.

Die SEL ermöglicht mit der Versorgung moderner Gaskraftwerke den Ausstieg aus der Kohleversorgung. Die Umstellung auf Erdgas reduziert den CO₂-Ausstoß der Kraftwerke bereits deutlich – um mehr als 50 Prozent. Ab 2030 verbindet die SEL Baden-Württemberg mit der nationalen und europäischen Wasserstoff-Infrastruktur.

Die Initiative „Wasserstoff für Baden-Württemberg" von terranets bw teilt auf ihrer Plattform www.h2-fuer-bw.de transparent Informationen zu Planungen, konkreten Umstellungsprojekten und ermittelt Wasserstoff-Bedarfe.

Die Nutzung von Erdgas ist mit weniger Emissionen verbunden als die anderer fossiler Energieträger, wie etwa Braun- oder Steinkohle. Erdgas sichert eine effiziente und verlässliche Versorgung mit Energie inmitten des Umbaus unseres Energiesystems. Als Energieträger ist es ein wichtiger Begleiter auf dem Weg hin zu einer vollständigen Versorgung mit erneuerbaren Energien. Es stabilisiert die Energieversorgung auch in Zeiten mit wenig Wind und Sonnenschein – und sichert den zügigen Ausstieg aus der Atom- und Kohleenergie ab.

Die SEL soll ab 2030 Wasserstoff in die Region Rhein-Neckar und den Großraum Stuttgart transportieren. Dieses Vorhaben hat terranets bw in die Planungen eines bundesweiten Wasserstoffnetzes eingebracht. Mehr Informationen bietet terranets bw unter www.terranets-bw.de/wasserstoff und auf der Website der Initiative „Wasserstoff für Baden-Württemberg“ unter www.h2-fuer-bw.de.

Die 250 km lange SEL wird in Abschnitten realisiert, abhängig von der konkreten Bedarfsentwicklung. Für drei der vier Projektabschnitte und damit fast 200 km der SEL liegen gültige Bau- und Betriebsgenehmigungen vor. Die Planung hat terranets bw vom vorherigen Vorhabenträger Open Grid Europe (ehemals E.ON Ruhrgas) übernommen.

Der erste Abschnitt von Heilbronn bis in den Kreis Ludwigsburg wird 2024 gebaut. Der rund 62 km lange Abschnitt im Regierungsbezirk Karlsruhe von Mannheim – Hüffenhardt befindet sich im Vergleich zu den anderen Abschnitten im frühesten Stadium der Planung. Anfang Juni 2023 hat terranets bw den Antrag auf Planfeststellung beim Regierungspräsidium Karlsruhe (RP Karlsruhe) eingereicht. Zuvor hat terranets bw seit Herbst 2021 in intensivem Austausch mit der Region an der Detailplanung gearbeitet. Im Planfeststellungsverfahren legt das RP den grundstücksscharfen Trassenverlauf fest.

Um Sie immer auf dem aktuellen Stand des Baufortschritts zu halten, stellt terranets bw allen Bürger:innen aktuelle Informationen zum Planungsstand und zum Bauvorhaben auf dieser Website bereit.

Entlang der einzelnen Planungsphasen auf den verschiedenen Abschnitten wird das kommunikative Angebot um Möglichkeiten der Information, des Austauschs und der Beteiligung ergänzt. terranets bw hat ein großes Interesse daran, Hinweise, Meinungen und Kommentare aus den Kommunen, von Verbänden und Vereinen sowie von Bürger:innen vor Ort, wo sinnvoll und möglich, in der Planung zu berücksichtigen.

Für aktuelle Informationen anmelden:
Melden Sie sich hier an, um aktuelle Informationen zum Projekt zu erhalten.

Weitere Informationen zum Planungsstand entlang der Realisierungsabschnitte der SEL:

SEL von Lampertheim bis nach Viernheim

SEL von Mannheim bis nach Hüffenhardt

SEL von Siegelsbach bis nach Esslingen a. N.

SEL von Esslingen a. N. bis nach Bissingen

Kontakt

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? 
Melden Sie sich hier an, um aktuelle Informationen zum Projekt zu erhalten.

Für aktuelle Informationen anmelden

Cookie-Einstellungen